Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bayernsepp

Tippspielsieger Saison 2017/18

Beiträge: 1 058

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1 081

Donnerstag, 23. November 2017, 07:43

Der BVB spielt erst wieder ,,normalen" Fußball, wenn Bosz Geschichte ist. Für mich spielt die Elf gegen den Trainer, genauso wie sie es zum Schluss gegen Klopp und auch bei Tuchel getan hatten. Als nach Klopp Tuchel verpflichtet wurde und auch nach Tuchel Bosz kam, lief es plötzlich wieder. Der Trainer ist immer das schwächste Glied in der Kette. Man hat es genauso bei den Bayern mit Ancelotti gesehen.
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

1 082

Freitag, 24. November 2017, 22:38

Also ich denke Tuchel hat eigentlich sehr gut funktioniert. Problem war halt die zwischenmenschliche Komponente.

PSG zieht aktuell einsam seine Kreise.

Sportlich in jedem Fall. Leider hat nur das Menschliche nicht gepasst. Tuchel scheint aber auch kein einfacher Typ zu sein. In Mainz war das ja ähnlich.
Aller guten Dinge sind drei! :love:

1 083

Samstag, 25. November 2017, 13:00

Sportlich in jedem Fall. Leider hat nur das Menschliche nicht gepasst. Tuchel scheint aber auch kein einfacher Typ zu sein. In Mainz war das ja ähnlich.

Absolut, ja. Der BVB muss sich die Frage stellen, ob man eine Wohlfühloase haben will oder größeren Erfolg. Auch in einem normalen Unternehmen kann man nicht immer mit jedem gut Freund sein. Und das jetzt sogar die Gefahr besteht, nicht mal in der EL dabei zu sein, das ist bei diesem Kader schwach.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

1 084

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 11:24

Die Bayern rehabilitieren sich gegen Paris St. Germain mit einem 3:1 doch ist damit für den internationalen Fußball ales OK!?

1 085

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 18:52

Bin mal gespannt was heute Abend die Roten Bullen auf den Rasen bringen?

1 086

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 20:38

Man muss sich leider echt bei Bayern bedanken, dass wir in Europa nicht komplett den Faden verlieren. Leipzig könnte es heute ins Achtelfinale schaffen, wenn aber der BVB die Euro League nicht erreicht wäre das wirklich eine Blamage.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

1 087

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 21:33

Sieht eher schlecht aus, kann nur besser werden?

Halbzeit

Real – BVB 2:1 Leipzig – Besiktas 0:1

1 088

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 21:35

Tja, mal schauen. Beides schlechte Ergebnisse
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

1 089

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 21:49

Wieso schlecht? Der BVB spielt mit dieser unterirdischen Leistung auch noch Europaleague. Mehr war doch nicht erreichbar, schon vor dem Spieltag.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

1 090

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 22:37

Real – BVB 3:2 Leipzig – Besiktas 1:2

aus die Maus, schlechter schnitt der Bundesliga.

1 091

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 22:43

Genau das!
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

1 092

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 11:49

Die Champions League ist für mich nicht mehr so interessant wie früher. Die Spiele werden zwar durch TV und Zeitungen unheimlich gehypt, aber was auf dem Platz und daneben abläuft ist oft nur Mittelmaß. Ich kann das Gehabe mancher Spielr und Trainer nur noch schwer ertragen. Frisuren, Schauspielkünste und Gehabe der Spieler sind fast wichtiger „wie auf dem Platz“.

Hinzukommt die inzwischen spürbaren Wettbewerbsnachteile der Bundesliga. Durch enormes Geld aus TV Einnahmen (England und Spanien) oder Gelder von sogenannten Investoren haben die übrigen Ligen sich mit Topstars und solchen die es werden könnten, von der Qualität der Bundesliga entfernt. Einzig die Bayern können mithalten.

Dies gilt auch für die Euroleague. Auch hier erschreckend schwache Ergebnisse der deutschen Teilnehmer.

Müssen wir uns daran gewöhnen, dass die Bundesliga nur noch in der zweiten Reihe spielt?

1 093

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 23:02

Aber auch wirklich schwach, was die Bundesligisten auf den Platz kriegen. Köln hat sich noch eingermaßen gut geschlagen, aber Hertha vollkommen enttäuschend. Wenn ich sehe, dass da eine kleine Mannschaft aus Schweden davor steht, dann ist das schon sehr enttäuschend.
Aller guten Dinge sind drei! :love:

1 094

Freitag, 8. Dezember 2017, 10:19

Deutscher Profifußball, was machst du, tun sich da wahrlich bereits finanzielle Verwerfungen auf oder ist es halt nur eine schlechte Phase?

7oBs

Profi

Beiträge: 1 317

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

1 095

Freitag, 8. Dezember 2017, 19:51

Ich würd einfach sagen schlechte Phase.
Selbst als 2 deutsche Teams im finale standen gabs diese Gespräche über den deutschen Fußball und selbst als es bei den stinkreichen Engländern überhaupt nit lief jahrelang, hat man sie gelobt.
Diese Gespräche ob der deutsche Fußball im europäischen Vergleich hinterher is, die gib's doch schon seit Jahrzehnten...
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

1 096

Samstag, 9. Dezember 2017, 23:18

Wir können von Glück sagen, dass unsere Nationalmannschaft funktioniert. Was den Vereinsfußball angeht, sowohl CL wie auch Europa League, so muss man festhalten, dass unsere Teams vielleicht einfach nicht den nötigen Biss und Willen haben.
Vielleicht geht es ihnen einfach zu gut, als Erstligaspieler reicht das Gehalt locker und wenn man sich international blamiert, was solls. Das es mal einen oder zwei Vereine gibt, die es international nicht umsetzen können, ok. Aber das dieses Jahr erneut nur Bayern die Fahne hoch hält ist bezeichnend. Das hat weniger mit Geld zu tun als man meint.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

1 097

Montag, 11. Dezember 2017, 12:39

Bayern München - Besiktas Istanbul
FC Chelsea – FC Barcelona
Schachtar Donezk – AS Rom
Real Madrid – PSG
FC Sevilla – Manchester United
FC Porto – Liverpool
FC Basel – Manchester City
Juventus Turin – Tottenham Hotspur
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



1 098

Montag, 11. Dezember 2017, 17:10

Da sind die Bayern aber gut weggekommen. Um ein Haar wäre es Barcelona geworden. Da kann man Hoffnung haben, dass wenigstens ein Verein die Deutsche Bundesliga auch in der nächsten Runde vertreten wird.

1 099

Montag, 11. Dezember 2017, 17:12

Ich denke auch dass Besiktas zu schaffen sein sollte.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

1 100

Montag, 11. Dezember 2017, 17:57

Gutes Los für Bayern. Basel und Besiktas
meiner Meinung nach die 2 schwächsten
Mannschaften.