Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 078

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

81

Mittwoch, 8. August 2018, 20:48

„Da fällt schon ein bisschen Last ab“

Zitat

Die Erleichterung war Marcel Carl ins Gesicht geschrieben. Der Stürmer des Fußball-Regionalligisten 1. FC Saarbrücken hatte beim 3:0 (3:0)-Erfolg am Dienstagabend beim VfB Stuttgart II nicht nur seine ersten beiden Pflichtspieltreffer erzielt, sondern auch insgesamt eine richtig gute Leistung abgeliefert. „Das erste Tor macht er ganz stark. Das zweite war nicht so schwer, aber auch den musst du erst machen“, lobte Carls Vorgänger Patrick Schmidt, der nun bei Zweitligist 1. FC Heidenheim auf Torejagd geht, „Marcel hat viel gearbeitet und viele Bälle gut geklemmt.“

Ein Lob, das Carl freute und gut tat. Der Ex-Walldorfer erzielte das 1:0 per Kopf nach vier und das 2:0 nach einem katastrophalen Fehler der Stuttgarter Hintermannschaft nach sechs Minuten. „Es war eine super Teamleistung. Wir haben in der ersten Halbzeit gefühlt jeden Zweikampf gewonnen und waren nach vorne eiskalt.“ Nach dem Ausfall von José Pierre Vunguidica (Muskelbündelriss) waren alle Augen auf den derzeit letzten verbliebenen FCS-Stürmer gerichtet: „Dass ich der Mannschaft mit zwei Toren helfen konnte, ist umso schöner. Da fällt schon ein bisschen Last ab.“

Ähnliche Themen