Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 16. Dezember 2016, 23:17

Man macht da auch den Spielern der U23 keinen gefallen,da werd es böse auf die Knochen geben da werd der ein oder andere dann schnell die Lust verlieren.
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



22

Freitag, 16. Dezember 2016, 23:37

Ja aber nochmal, es hat den FCS niemand von aussen gezwungen seine 2. Mannschaft abzumelden. Und wenn der Verein nun mal diese Entscheidung in der Vergangeheit getroffen hat muss er auch mit den Konsequenzen leben. Der FC ist nur normales Mitglied im saarländischen Fussballverband und hat sich dessen Satzung wie jeder andere Verein zu unterwerfen.

Auch wenn die U19 Bundesliga spielte... Da gibts in der Satzung kein Sonderstatus

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 295

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

23

Freitag, 16. Dezember 2016, 23:46

Klar... völlig verständlich, dann noch die ganzen Hartplätze. Bei Matzenberg wird es bestimmt nicht lustig. Bin natürlich auch für die Landesliga. Aber mal gespannt unter welchen "Motiven" der SFV dann evtl geltendes Recht verändern wird, wenn es denn so kommt. Ich meine gleiches Recht für Alle. Wenn man es ganz objektiv sieht, wäre das ne klare Vorteilsauslegung seitens eines großen Vereins. Denken sich bestimmt dann auch die A-Klassenvereine, die sich auf paar Euros mehr freuen. Da hätten einige anstatt 40 Zuschauer mal 200 oder mehr. Spannende Sache.

24

Samstag, 17. Dezember 2016, 11:17

der SFV ist nicht blöd. Er weiß, daß der FCS unter Landesliga nicht anfangen wird. Und wenn der SFV unsere Zweite dort nicht eingliedert, kaufen wir uns ein Farmteam, welches dann enorme Wettbewerbsvorteile erhält. Das Geschrei wird dann erst recht dem SFV um die Ohren knallen.

Und mal ernsthaft. Ohne den FCS ist der saarländische Fußball tot.

25

Samstag, 17. Dezember 2016, 12:02

Aber da spricht jetzt nun wirklich der FCS-Fan aus Dir. ;)

Ganz objektiv besteht der saarländische Fußball aus vielen Teilen und der FCS ist eben ein Teil davon. Nicht weniger, aber leider auch, da er aktuell nur regional agiert, nicht mehr.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 072

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

26

Samstag, 17. Dezember 2016, 12:41

Im Fall der Fälle wird man auch durch die Kreisliga durch müssen. Wenn man die Abmeldung der U23 heute als Fehler ansieht und ihn korrigieren möchte muss es auch mit den Konsequenzen sein. Auch wenn natürlich Kreisliga etc. aus sportlicher Sicht keinen Sinn macht und es für die Spieler einer U23 ein schwieriges Jahr werden wird. Ohne Ausnahmeregelung vom Verband wird es seine Jahre dauern bis man wieder an einem Punkt ist an dem die U23 Sinn aus Vereinssicht macht. Da ist selbst die Verbandsliga noch keine wirklich sinnvolle Lösung.

Ein ganz entscheidender Punkt ist jedoch, dass der Verein es dann diesmal auch ernsthaft angeht. Sprich mit klaren Prinzipien und nicht eine U23 als achtes Rad im Wagen. Es ist dann auch unerheblich ob man irgendwann in der Oberliga- oder Saarlandliga aktiv ist wenn die Förderung stimmt, wenn vor allem Spieler zum Zuge kommen denen man eine Entwicklung in Richtung erste Mannschaft zutraut und wenn die Jungs auch spielen. Natürlich werden dann auch mal die "Meyers" oder "Brenners" zum Einsatz kommen. Gerade für diese jungen Spieler soll die Mannschaft ja Spielpraxis schaffen und klar wird auch mal der ein oder andere verletzte Profi mitspielen aber so wie es vorher mit teils 5, 6 Spielern aus der Ersten macht es keinen wirklichen Sinn. Problem wird auf Sicht auch wieder die Finanzierung. Aus wirtschaftlicher Sicht können die Gehälter der jungen Spieler in der U23 nicht extrem hoch sein, das wird sich auch in Zukunft nicht ändern, wodurch die Spieler dann bei Saarland-, Verbands- und teils Landesligisten mehr verdienen können. Hier kann man wohl nur mit der einer realistischen Option den Sprung in die erste Mannschaft zu schaffen punkten.

Und logischerweise gilt es auch den Verband zu verstehen. Sie haben ihre Statuten und sie werden immer das Problem haben, dass sie einen Aufschrei riskieren werden wenn sie einfach die Mannschaft in der Landesliga oder Verbandsliga einsortieren. Der FCS polarisiert und ist der einzige Club bei dem dieses Thema wieder für hohe Wellen schlagen würde. Auf der anderen Seite weiß natürlich auch der Verband das es eigentlich für beide Seiten keinen Sinn macht. Im - für den FCS - optimalen Falle gibt es erneut einen SV Klarenthal die sich freiwillig aus einer oberen Liga zurückziehen und dessen Spielrecht man übernehmen kann. Das gefällt mir persönlich zwar überhaupt nicht, aber für den Verein wäre es der beste Schritt.

Entscheidender wird es jedoch sein das Ferner, Mann und Weißmann es hinbekommen die Jugend wieder auf die Beine zu bringen. Mit einer funktionierenden und starken Jugendabteilung kann sich die U23 in Zukunft wieder fast selbst tragen. Es ist das eingetreten was vor Jahren prognostiziert wurde: Wir stehen in allen Bereichen so schlecht da wir seit Ewigkeiten nicht mehr. Es wurde von gewissen Entscheidungsträgern eine Menge zerstört und dazu dreht sich die Zeit weiter und es wird dank Konkurrenz auch schwieriger und der Verein macht sich das Thema aus Befindlichkeiten selbst schwerer als es sein müsste. Aber das ist ein anderes Thema. Es geht dabei nicht darum das die U19 oder U17 zwingend Bundesliga spielen muss. Wenn das funktioniert ist es eine große Sache, nur die Erwartung kann man als Regionalligist im Vergleich zu den anderen Vereinen dort nicht haben. Aber der allgemeine Zustand ist miserabel. Ein NLZ alleine wird hier nicht helfen, wäre aber ein gewaltiger Schritt in die richtige Richtung. Nur dauert das Thema ja - selbst wenn man es diesmal komplett durchzieht und ohne Probleme - noch mindestens ein ganzes Jahr und bis dorthin muss man unabhängig davon die Weichen stellen, dass das ganze Thema in Zukunft wieder besser wird.

27

Samstag, 17. Dezember 2016, 13:27

Wenn der Verein das geschickt macht wenn die U23 ganze unten anfangen müßte,kann man daraus auch viel Potinzial ziehen,alleine was Sponsoren betrifft und Öffentlichkeitsarbeit.Nach dem Motto sein ein Teil der neuen U23 des FCS.Wenn man alleine schon dafür eine öffentliche suche macht nach Spielern oder auch Fans vom FCS aus dem ganzen Saarland wo man zb mehrer Probe Traingswochen machen kann,Zeit ist ja vorhanden,und daraus eine Mannschaft zusammenstellt hat man schon mal wieder Pluspunkte in der Öffentlichkeit gesammelt,als ein Beispiel.
Der Verein hat mit dieser U23 die sagen wir mal auch Volksnah ist,weis blöder Begriff,die möglichkeit eine U23 zu machen für jeder man und ich denke vielen ist da auch das geld zweitrangig.Wennn man sich als FCS auch dann mit den Vereinen an eine Tisch sätzt in der Liga wo man spielt und sich als Verein zeigt der das Image nicht mehr will vom arogganten FCs werd man auch die Spieler Fair behandeln und nicht umholzen.
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



28

Sonntag, 18. Dezember 2016, 19:23

werd man auch die Spieler Fair behandeln und nicht umholzen.

jedes WE kann man in Kreis- und Bezirksliga das Gegenteil erleben, auch weil die meisten Fouls aufgrund von Unvermögen passieren. Nein, Ferner hat vollkommen recht. Für den FCS macht nur Landesliga aufwärts Sinn. Alles andere kann man sich (er)sparen. Also entweder gibt's ne Sonderregelung oder wir kaufen ein Farmteam, alles andere ist Käse.

29

Sonntag, 18. Dezember 2016, 19:59

Ich bin für ganz unten beginnen.

30

Montag, 19. Dezember 2016, 20:19

Die Thematik ist für den Verein kompliziert und wird uns noch länger beschäftigen.

Ich sehe die Situation ganz einfach mal unverbindlich aus Sicht eines unserer Vertrags Regionalspieler. Im Prinzip kann das dann doch für mich heissen, obwohl ich die einzelnen Verträge natürlich nicht kenne, dass ich im Falle einer Verletzung im Rahmen der Wiedereingliederung Kreisliga! spielen müsste.

Das klingt so, als ob ich als Ingenieur eingestellt bin und im Zweifelsfall auch ausgiebig mit Schippe und Pickel Löscher graben werde wenn es meinem Arbeitgeber passt. Das kann es irgendwo nicht sein.

Dieser Sachverhalt könnte potentielle gute neue Spieler als auch gute aktuelle Spieler davon abhalten Verträge abzuschliessen.

31

Montag, 19. Dezember 2016, 20:34

Darüber hinaus könnte es in den Medien -bundesweit- zu einer Lächerlichlichmachung des Vereins kommen wenn wir als ehemaliger Bundesligist Spieler aus dem Regio Team über die Kreisliga an die 1. Mannschaft ranführen müssten.

Sollte man diesen Schritt in die KL tatsächlich gehen müssen, sollte bis zu einem Aufstieg bis in die LL da ein klarer Schnitt zum RL Team erfolgen.

32

Montag, 19. Dezember 2016, 20:55

Schon lustig das zu einem Zeitpunkt wo eine U23 wieder eingeführt werden soll (Auch ein NLZ wieder die Rede ist) , sich in SB Ex Bundesliga Spieler blicken lassen.

Erst kürzlich wurde Ulf Kirsten im Sportfeld gesehen, und heute kommen mir an der Berliner Promenade der Wichmann von der Bild Saar und Markus Schuler entgegen.
Das ganze noch kein Kilometer von der Geschäftsstelle entfernt....

Egal was Mann, Fischer, Ferner da im Hintergrund alles in Ruhe bewerkstelligen aber es scheint Hand und Fuß zu bekommen.

Aber das wird sicher dem ein oder anderen Dauerrumnörgler hier ganz wenig passen

33

Montag, 19. Dezember 2016, 21:21

Ja toll, nachdem der Kirsten im Training war ist die Serie von 7 ungeschlagegen Spielen gerissen ...glaub ich zumindenst. Der soll dann mal wieder leiber wegbleiben :D

blau-schwarzer Wicht

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Wohnort: Saarland

Beruf: hab' ich

  • Nachricht senden

34

Montag, 19. Dezember 2016, 22:29

Sorry @ Thomas, Kirsten war vor dem Auswärtssieg in Offenbach im Sportfeld!!!
Auf geht's Saarbrücken, kämpfen und siegen. Vom ersten Schweiß- bis zum letzten Blutstropfen!!!

35

Dienstag, 20. Dezember 2016, 19:22

Na beim Markus Schuler scheints einen sehr sehr traurigen Hintergrund zu geben das er gestern in SB wahr, ausgehend von dem was die Bild Zeitung drüber berichtet...


Immerhin wohl ein glückliches Äuglein von mir, nur mit dem Hintergrund, hätte ich ihn dann lieber nicht gesehen gehabt.

Aber ob dem Reporter bewusst wahr zu dem Zeitpunkt, wen er da bei sich hatte ???
Denke nicht, sonst wäre es wohl nicht nur im Regionalteil gelandet.


Edit: (Link vergessen )
http://www.bild.de/regional/saarland/prozess/familie-leidet-nach-einbruch-49387144.bild.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Saarberni« (20. Dezember 2016, 19:28)


37

Donnerstag, 9. Februar 2017, 20:06

DJK Bildstock in Geldnot
Der Verein denkt über einen Rückzug aus der Fußball-Saarlandliga nach. Gibt es eine Kooperation mit dem FCS?


Zitat

Die Gerüchteküche brodelt, eine Zusammenarbeit mit dem 1. FC Saarbrücken scheint
auch ein Thema, schließlich suche der Regionalligist einen
Kooperationsverein, mit dessen Spielrecht er seine U 23 neu anmelden
könnte (wir berichteten). Im besten Fall in der Saarlandliga. Bildstock
könnte da passen. Problem: Laut Saarländischem Fußball-Verband (SFV)
können Vereine nur auf zwei Wegen fusionieren.



Weg eins: Beide Vereine lösen sich auf und gründen
einen neuen. Weg zwei: Ein Verein löst sich auf und geht in dem zweiten
auf. Weg zwei wäre wohl für den FCS gangbar. Und für die DJK Bildstock?
Eher weniger. Nach Informationen der Saarbrücker Zeitung hat sich der 1.
FCS derzeit einen Rechtsbeistand zur Seite geholt, der prüft, ob es
nicht noch weitere Möglichkeiten für eine Übertragung des Spielrechts
gibt. Zur Thematik wollten die Verantwortlichen beider Vereine nichts
sagen.

http://www.saarbruecker-zeitung.de/saarl…t446639,6375915
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



38

Donnerstag, 9. Februar 2017, 22:08

Da müsste an bei RB Leipzig nachfragen. Die Rasenballer haben seinerzeit das Spielrecht des SSV Markranstädt übernommen. Den SSV gibt es weiterhin. Die damalige Zweite spielt wieder m.W. Oberliga.

39

Donnerstag, 9. Februar 2017, 22:50

Das hilft aber nicht weil Leipzig Gott sei Dank nicht im Saarland liegt. Das ist Sache der Landesverbaende.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

40

Donnerstag, 9. Februar 2017, 23:00

Die Ironie an der ganzen sache RB Leipzig meldet seine U23 Ende der Saison ab.
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



Ähnliche Themen