Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 22. April 2015, 14:25

U23 wird abgemeldet (U23)

U23 werd abgemeldet



Zitat

Wir haben das Für und Wider abgewägt, sind ergebnisoffen in die
Entscheidungsfindung hereingegangen. Es gab mehrere Gedankenspiele. Im
Endeffekt sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir ab der kommenden
Saison keine weitere Perspektivmannschaft oberhalb der U19 stellen“, so
Sportkoordinator Stephan Kling.




Zitat

Die talentiertesten Nachwuchskräfte werden zukünftig direkt in die erste
Mannschaft integriert. „Unsere Konzeption sieht vor, dass wir den
leistungsstärksten Nachwuchsspielern aus unserer U19 direkt den Sprung
zu den Profis ermöglichen, um ihnen bestmögliche Bedingungen zur
Weiterentwicklung zu bieten“, so Kling.





http://www.die-fans.de/fussball/aktuell/…55024,,,,,south
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 22 072

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. April 2015, 16:23

Der FCS meldet zur Saison 2015/16 seine U23 ab. Der sportlich unvermeidliche Gang in die Saarlandliga wird folgerichtig abgewendet und die ein oder andere Mannschaft im Saarland wird sich - dank einem Absteiger weniger in gewissen Ligen - nun freuen dürfen. Für den FC ist es zweifelsfrei eine neue Ausrichtung und eine veränderte Situation. Ab der kommenden Saison fehlt eine komplette Mannschaft in der Vereinsübersicht. Man folgt damit dem Beispiel einiger Profivereine aus den ersten drei Ligen. Neben der groß veränderten Konzeption wird dabei natürlich auch der finanzielle Aspekt eine Rolle gespielt haben. Wenn man eine U23 vernünftig am Leben halten will dann muss man dafür die entsprechenden finanziellen Mittel zur Verfügung stellen. Unabhängig davon ob es Oberliga oder Saarlandliga heißt denn eine Situation wie in den letzten beiden Spielzeiten wäre auf Dauer nicht möglich gewesen. Dieses im Stich lassen der Amateurmannschaft kann man sich schlicht nicht erlauben. Mit diesem Aspekt im Hinterkopf dürfte die Abmeldung der U23 auch die sinnvollste Entscheidung für die Abteilung seit Oktober 2013 gewesen sein. Es wäre unrealistisch gewesen das die U23 mit den momentanen Entscheidern des Vereins wieder einen Stellenwert bekommt die die U23 verdient hätte. Spätestens seit Oktober 2013 wurde die Manschaft sowie das Umfeld komplett im Stich gelassen und diente zuletzt noch nicht mal mehr als fünfter Rad am Wagen. Bei jedem Heimspiel der U23 konnte man ja sehen wie wenig Wertschätzung die U23 genießt und das nicht nur weil man ohne jeden Flair auf dem Kunstrasenplatz spielen musste. Man kann sich ja auch mal wieder vor Augen führen wie wenig Spieler die U23 im Kader hat und wie oft es personell mehr als eng war. So wie der Verein aufgetreten ist in den letzten einandhalb Jahren ist diese Entscheidung folgerichtig. Und die Spieler, Betreuer und das komplette Umfeld der U23 kriegt nun wenigstens Gewissheit wie es aussieht und die unträgliche Situation der letzten Monate findet im Sommer ein Ende. Von daher ist das sicher fairer als die U23 noch ein weiteres Jahr am langen Arm verhungern zu lassen.

Es ist trotzdem schade weil die U23 im Grunde ein sehr wichtiger Bestandteil eines Vereins ist wenn man die Abteilung mit der nötigen Ernsthaftigkeit betreibt. Dafür muss man nicht übertrieben viel Geld investieren, aber man muss dann den Wert der zweite Mannschaft auch zu schätzen wissen und entsprechend handeln. Dieser Übergang zwischen Junioren- und Aktivenabteilung kann man mit einer U23 perfekt begleiten. Man hätte sich daher doch im Sinne des Vereins wünschen dürfen das der Weg der U23 anders verläuft und dem Verein erhalten bleibt. Auch da die getroffene Entscheidung eine endgültige Entscheidung ist und man in der nächsten Jahren nicht einfach mal so den "Status Quo" wieder herstellen kann. Selbst mit neuen Entscheidungsträgern und einer "Pro U23-Situation" müsste man dann mit der U23 wieder in der letzten Spielklasse anfangen und daher dürfte der Abschied auch ein endgültiger sein. Es scheint nicht allzu wahrscheinlich das man in Zukunft den harten Weg noch mal auf sich nehmen und die U23 wiederbeleben wird. Glücklich muss man daher mit dieser Entscheidung nicht sein.

Die Entscheidung ist so getroffen und wird akzeptiert werden müssen. Die Lage für die nächste Saison verändert sich damit. Zunächst einmal stellt sich die Frage ob noch Spieler gültige Verträge über das Saisonende hinaus besitzen. Dann müsste man schauen wie man mit diesen Spielern fair verfährt. In der Vergangenheit war dies leider nicht immer der Fall gewesen. Dazu dürfte es wohl den ein oder anderen bitteren Abgang geben. Bei Robin Scheid oder Julian Fricker dürfte es wohl das Ende ihrer Spielerkarriere beim FC sein. Beide Spieler werden kaum für einen Platz im Kader der ersten Mannschaft in Frage kommen. Der Verein könnte (bzw. wird) damit Spieler und Charaktere verlieren die diesem Verein gut tun und viel für den Verein getan haben. Positiv aus Sicht des Vereins ist es sicher das man den erwartet großen Aderlass beim älteren Jahrgang der U19 mit dem Abmelden der U23 erklären wird können nach dem Motto das man überhaupt nicht genügend Platz im Kader der ersten Mannschaft hat um so viele Spieler aus der U19 einzubauen. Mit den ein bis drei Spielern die dann vielleicht beim Verein bleiben hätte man seine selbstauferlegte Quote erreicht. In Zukunft wird der Übergang zum Aktivenbereich dann auch ein größeres Nadelloch werden. Man hat in der ersten Mannschaft nur begrenzt Platz für Nachwuchsspieler und beim FC sind diese Kaderplätze eh schon limitiert und damit können auch nur noch einige wenige Spieler beim FC bleiben. Oder man versteift sich wie beispielsweise Bayer Leverkusen auf Leihen und verschafft den Spielern auf diesem Wege die Spielpraxis in der Oberliga oder dergleichen. Man wird abwarten müssen wie die angepriesene Konzeption dort genau aussehen wird. Es gibt natürlich jetzt noch einige offene Fragen wie man wird beantworten müssen. Ein posivier Aspekt könnte es auch dann werden wenn man das freigewordene Budget KOMPLETT in die Jugendarbeit stecken würde. Mit dem Blick auf andere Vereine die ihre U23 abgemeldet haben steht aber auch da noch ein großes Fragezeichen dahinter.

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 295

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. April 2015, 17:23

Hammerhart und ungewohnt, muss man sich erst mal daran gewöhnen. Aber was das Finanzielle betrifft, wohl verständlich. Ein Problem könnte die mangelnde Spielmöglickeit sein für die jungen Talente aus der A-Jugend.

4

Mittwoch, 22. April 2015, 17:36

War zu erwarten das dies nun kommt,wenn Sasic nächste saison nicht mehr da ist kann ich damit sogar noch leben.
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



nineteen

unregistriert

5

Mittwoch, 22. April 2015, 20:31

So dann dürfen sich einige mal entschuldigen... aber dazu fehlt ja gewissen Leuten die Eier.

Tja Herr von und zu T. Wer hatte recht ?
Tja dumm gelaufen, allesschlecht machen meiner Aussagen hat nix geholfen.

Wenn man beachtet wie der Verein mit der Jugend plant war es sogar noch der einzigste Weg den man unauffällig gehen kann, um nun auch noch dem letzten aus dem Jugendbereich mitteilen zu können wie es mit der Jugend weiter geht.

Es ist traurig, und leider kann die Zweite Seite der Medaille gar net so sehr glänzen das das ganze noch mal irgendwie Positiv verkauft werden kann.

Und wenn nur einer hier glaubt das die freien finanziellen Mittel in die Jugend gehen, der soll mal ganz ganz schnell über die Worte von Eichmann, Rohrbacher und va Hager nachdenken in den letzten knappen 12 Monaten.

Das wars, ein Verein gibt sein Herz auf und ich werde meine Entscheidung immer weniger bereuen.

6

Mittwoch, 22. April 2015, 22:24

Das Problem ist, dass sich für die U23 des FCS immer weniger Jungs interssiert haben in den letzten beiden Jahren weil es in der Oberliga bei anderen Vereinen in der Region weitaus bessere Alternativen gibt.

Elversberg meldet seine U23 nicht ab.

Dass ist das Werk von Herrn Sasic und Herrn Forkel in den letzten 24 Monaten.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 22 072

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. April 2015, 22:57

Das Aus für die U23 ist besiegelt

Zitat

Der 1. FC Saarbrücken hat gestern seine Entscheidung verkündet, die zweite Herren-Mannschaft nach dieser Saison vom Spielbetrieb zurückzuziehen. Vielmehr will der Verein leistungsstarke Talente direkt in die erste Mannschaft übernehmen.

Seit Wochen wurde darüber spekuliert, seit gestern steht es fest: Der 1. FC Saarbrücken wird künftig keine U23-Mannschaft mehr an den Start schicken. Das teilte der Verein mit. „Vorstand, Präsidium, sportliche Leitung und Jugendkoordination haben das Für und Wider abgewägt, sind ergebnisoffen in die Entscheidungsfindung hereingegangen. Es gab mehrere Gedankenspiele. Im Endeffekt sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir ab der kommenden Saison keine weitere Perspektivmannschaft oberhalb der U19 stellen“, sagte Sportkoordinator Stephan Kling, „dass dies eine endgültige Entscheidung ist, ist uns allen bewusst“.


Zitat

Mit der Entscheidung des Vereins besteht nun auch Planungssicherheit für die Spieler. Sie können sich – wenn sie es nicht schon längst getan haben – neue Vereine suchen. „Ich werde zum FSV Jägersburg wechseln“, bestätigt Kapitän Julian Fricker den Kontakt zum Tabellenführer der Saarlandliga, der vor dem Aufstieg in die Oberliga steht: „Die Entscheidung des Vereins war ja abzusehen. Dennoch sind die Jungs jetzt etwas geschockt.“

andrealothar

unregistriert

8

Samstag, 25. April 2015, 07:41

Das Problem ist, dass sich für die U23 des FCS immer weniger Jungs interssiert haben in den letzten beiden Jahren weil es in der Oberliga bei anderen Vereinen in der Region weitaus bessere Alternativen gibt.

Elversberg meldet seine U23 nicht ab.

Dass ist das Werk von Herrn Sasic und Herrn Forkel in den letzten 24 Monaten.

jetzt ist also auch noch Forkel daran schuld, der immer alles für seinen Verein getan hat, hier haben mache nur Grütze im Kopf "unglaublich"

andrealothar

unregistriert

9

Samstag, 25. April 2015, 08:11

Nineteen"

die ach so allwissenden großen Fans hier im Forum wurden eines besseren belehrt, man soll halt manche Beiträge hinterfragen ob nicht doch etwas wahres dran ist.

Dieser Verein verkommt immer mehr, was vor Ostermann über Jahre aufgebaut wurde ist in seiner Amtszeit wieder zerstört, und die Fans passen sich immer mehr an.

10

Samstag, 25. April 2015, 10:14

Muß eine U19 eigentlich in den U19 ligen spielen oder darf sie auch in der Kreisliga spielen aufwärts die nicht zu der U19 gehört zb Kreisliga Südsaar.

Wenn das gehn würde vieleicht auch mal ein weg dem man überlegen könnte wenn man 2 U19 mannschaften hat.
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



11

Samstag, 25. April 2015, 11:11

Ich glaube die Anzahl der Jugendspieler in Aktivenligen ist begrenzt und die Frage stellt sich ob man den älteren Jahrgang gegen die Anktiven aufs Feld schickt und den jüngeren gegen die U19 inwieweit das Sinn macht oder halt umgekehrt.

Fimpen

Profi

Beiträge: 764

Wohnort: Dillingen

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

12

Samstag, 25. April 2015, 17:26

Positiv kann man eine solche Entwicklung bei Leibe nicht sehen. Es wird einfach ein Stück Unterbau des Vereines weggehauen, nicht mehr und nicht weniger. Wenn die eingesparte Summe dann wenigstens für die Jugend ausgegeben wird, dann hätte es eine versöhnliche Note, aber auch hier habe ich meine Zweifel.