Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 333

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. November 2018, 11:04

Mitgliederversammlung 2018 (03.12.18)

Übersicht Mitgliederversammlung 2018


Wann? - Montag, 03.Dezember 2018
Beginn? - 19:03 Uhr (Einlass: 18:00 Uhr)
Wo? - Congresshalle, Saarbrücken



Tagesordnungspunkte


TOP 1: Eröffnung und Begrüßung durch den Präsidenten

TOP 2: Feststellung der Tagesordnung und Beschlussfähigkeit

TOP 3: Gedenken an verstorbene Mitglieder, anschließend Ehrungen von Mitgliedern

TOP 4: Bericht des Präsidiums

TOP 5: Bericht des Vorsitzenden des Aufsichtsrates

TOP 6: Bericht des 1. Vorsitzenden

TOP 7: Bericht der Abteilungsleiter Frauen-Fußball, Jugendfußball und Handball

TOP 8: Bericht der Kassenprüfer

TOP 9: Aussprache zu den Berichten

TOP 10: Entlastung des Vorstandes, des Präsidiums und des Aufsichtsrates

Zitat

I. Entlastung des Vorstandes

Zu Entlasten (9):
Jörg Alt (1. Vorsitzender)
Helmut Schwan (2. Vorsitzender)
Prof. Dr. Peter Bilsdorfer (Kassenprüfer)
Rüdiger Linsler (Kassenprüfer)
Dieter Ferner (Abteilungsleiter Alte Herren)
Nico Weißmann (Abteilungsleiter Jugendfußball)
Winfried Klein (Abteilungsleiter Frauenfußball)
Markus Hoffmann (Abteilungsleiter Handball)
Christian Seiffert (Abteilungsleiter Nicht-Amateurspielerabteilung) (nicht gewählt!)



Zitat

II. Entlastung des Präsidiums

Zu Entlasten (3):
Hartmut Ostermann (Präsident)
Dieter Ferner (Vize-Präsident)
Dieter Weller (Schatzmeister)



Zitat

III. Entlastung des Aufsichtsrates

Zu Entlasten (7):
Eugen Hach
Prof. Dr. Frank Hälsig (Vorsitzender)
Michael Haubrich
Meiko Palm (stell. Vorsitzender)
Egon Schmitt
Wolfgang Seel
Aron Zimmer



TOP 11: Verschiedenes

Zitat

u.a. Sachstand der Überarbeitung der Satzung des 1. FC Saarbrücken e.V.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »goalgetter13« (16. November 2018, 17:28)


2

Samstag, 3. November 2018, 10:53

Stimmt, ist ja auch bald wieder. Die Zeit vergeht zu schnell.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 333

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. November 2018, 16:28

MITGLIEDERVERSAMMLUNG STEIGT AM 3. DEZEMBER

Zitat

Der Termin für die diesjährige Mitgliederversammlung steht. Der 1. FC Saarbrücken lädt seine Mitglieder am 03. Dezember 2018 in die Congresshalle ein. Start der Veranstaltung ist wie gewohnt um 19.03 Uhr.

Die Einladungen, inklusive der Tagesordnung, werden in den nächsten Tagen versandt.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 333

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. November 2018, 17:28

Die Tagesordnung ist eingefügt.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 333

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. November 2018, 08:23

Am Montag steigt beim FCS die ordentliche & alljährliche Mitgliederversammlung für das Jahr 2018. Beginn der Veranstaltung ist laut offizieller Einladung um 19:00 Uhr, in der ursprünglichen Ankündigung über die Homepage des Vereins wurde dagegen die durchaus stimmige Uhrzeit 19:03 Uhr angegeben. Einen großen Unterschied macht dies jedoch nicht, der Einlass erfolgt ab 18:00 Uhr. Wie gewohnt findet die Veranstaltung in der Congresshalle in Saarbrücken statt. Und zumindest auf dem Papier darf man eine für FCS-Verhältnisse ruhige Versammlung erwarten. Genau so wie es schon im Jahr 2017 der Fall war.

Denn auch in diesem Jahr stehen keine Wahlen an. Aufsichtsrat und Vorstand (und in Konsequenz auch der Vorstand) wurden im Rahmen der Mitgliederversammlung 2016 gewählt, ihre Amtszeit endet im kommenden Jahr. In diesem Zusammenhang zu erwähnen: Rücktritte, Nachwahlen und Umbesetzungen in Folge von Querulanten und Unruhestiftern gab es in der aktuellen Wahlperiode nicht. Ein Beweis, dass die handelnden Personen es vollbracht haben mehr Ruhe in den Verein zu bringen. Dazu gibt es auch keine Anträge von Satzungsänderungen, auch weil der Verein im Jahr 2017 eine Arbeitsgruppe zur Überarbeitung der Satzung gebildet hat. Die beiden potenziell größten Streitthemen entfallen entsprechend.

Die geplante MGV umfasst damit quasi nur Standardpunkte wie die Berichte der einzelnen Organe (TOP 4 - TOP 8), eine entsprechende Aussprache (TOP 9) und schließlich die Entlastung von Vorstand, Präsidium und Aufsichtsrat. Vielleicht nicht das spannendste, aber doch wichtigste Thema könnte hier einmal mehr Präsidiumsmitglied & Schatzmeister Dieter Weller mit seiner Betrachtung der wirtschaftlichen Lage des Vereins zufallen. Im letzten Jahr erwirtschaftete der FCS einen kleinen Gewinn von 16.000 Euro. In TOP 11 will der Verein dann über den Sachstand zur Überarbeitung der Vereinssatzung berichten. Hier sollte also etwas mehr als das Standardprozedere einer MGV passieren, aber mehr als einen sachlichen Bericht und einer eventuell folgenden kleinen Diskussion wäre überraschend. Erhoffen kann man sich in den Berichten respektive in der Aussprache noch neue Informationen bezüglich des Stadions, der Übernahme des Sportfeldes und des angestrebten Nachwuchsleistungszentrum. Das Stadionthema liegt aber nicht in den Händen des Vereins und entsprechend wenig Informationen gab es hier bei den zurückliegenden Mitgliederversammlungen. Bei den beiden anderen Punkten darf man gespannt sein ob und inwiefern sie aufgegriffen werden.

Doch so harmlos sich diese MGV auf dem Papier auch auszudrücken vermag und so seriös wie sich der Verein mitsamt seinen handelnden Personen in den Gremien auch entwickelt haben mag bleibt es unter dem Strich doch immer der 1.FCS. Die Explosion eines Pulverfasser auszuschließen wäre demnach fahrlässig.

6

Sonntag, 2. Dezember 2018, 16:03

Das stimmt, aber im Normalfall sollte es ruhig zugehen morgen.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

Patti66

Profi

Beiträge: 987

Wohnort: Bexbach

Beruf: ONE MAN ARMY

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Dezember 2018, 18:25

Es kann losgehen


8

Montag, 3. Dezember 2018, 18:30

Viel Spaß
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



9

Montag, 3. Dezember 2018, 18:57

Auch, wenn heute wohl nichts sonderlich spannendes passiert, gibt es irgendwo einen Liveticker?

Edit:
Auf der Twitter Seite vom FCS gibt es Informationen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SuperFCS« (3. Dezember 2018, 19:26)


10

Montag, 3. Dezember 2018, 20:02

https://twitter.com/ersterfcs

FCS-Präsident Hartmut Ostermann beziffert die aktuelle Mitgliederzahl auf 2693! Das ist ein Rekordwert!
Ostermann: ,,Wir hoffen nicht darauf, dass @svw07 drei Punkte abgezogen bekommt. Wir wollen es sportlich schaffen, wir wollen den Wettbewerb gewinnen und keinen Aufstieg am Grünen Tisch.“

Ostermann: ,,Marcus Mann hat maßgeblich zur sportlichen Konsolidierung beigetragen. Wir wollen, dass er langfristig bei uns bleibt.“

Hartmut Ostermann beginnt mit dem Rechenschaftsbericht des Präsidiums: ,,DFB muss eine vernünftige Aufstiegsregelung finden. Die Vereine der @DFB_3Liga sollten bedenken, dass auch sie absteigen können. Der verpasste Aufstieg durch die Relegation war eine brutale Enttäuschung.“

Ostermann: ,,Die Situation der Frauen-Mannschaft ist sehr erfreulich. Wir wollen aufsteigen, weil wir die Nummer 1 im Lande sind.“
Ostermann: ,,Die Abmeldung der zweiten Mannschaft war ein Fehler. Ich habe mich damals von wirtschaftlichen Erwägungen leiten lassen. Dies haben wir korrigiert. Wir müssen unten anfangen, aber das ist auch eine Chance für den Verein. Die Mannschaft hat unsere Unterstützung.“

Ostermann: ,,Unser Ziel ist nach wie vor die schnellstmöglichen Rückkehr
in den Ludwigspark. Der Bau ist auf einem guten Weg. Es geht nur
gemeinsam, nicht gegen die Stadt.“
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



11

Montag, 3. Dezember 2018, 20:10

Es folgt der Bericht des Schatzmeisters: Dieter Weller: Wir haben hart gearbeitet. Der Gesamtetat betrug 5,4 Mio Euro - der Jahresabschluss beträgt ein Plus von mehr als 800.000 Euro!

Weller: ,,Die Gewinne gehen in die Abteilungen Jugend, Frauen und Amateure. Wir geben schon jetzt mehr als eine Million Euro für die anderen Abteilungen aus.“

Dieter Ferner: ,,Wir haben uns vor gut 2 Jahren drei Ziele gesetzt. Die Wiederanmeldung der zweiten Mannschaft, die Zertifizierung des NLZ und der Aufstieg der ersten Mannschaft. Wir wissen seit heute, dass der DFB unser NLZ anerkennen wird, das ist ein Riesenerfolg.“

Ferner: ,,Wir haben in den vergangenen beiden Jahren 70.000 Euro wegen Fehlverhalten bezahlen müssen. Das Geld können wir doch besser für die Jugend gebrauchen.“

Professor Frank Hälsig: ,,Hier sind mehr Leute auf einer Mitgliederversammlung als bei anderen Vereinen bei Heimspielen. Das macht diesen Verein besonders.“
Professor Hälsig lobt gute Zusammenarbeit des Aufsichtsratsrates.
Der 1. Vorsitzende Jörg Alt dankt für die große Unterstützung der 2. Mannschaft!
Abteilungsleiter Frauen Winne Klein: ,,Wir haben den Aufstieg nicht geplant, aber wir wehren uns nicht gegen ihn.“
Es folgt Jugendleiter Nico Weissmann: 180 Jugendspieler beim FCS aktiv. ,,Das NLZ ist ein Meilenstein.“
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs


Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »cram1974« (3. Dezember 2018, 21:10)


Patti66

Profi

Beiträge: 987

Wohnort: Bexbach

Beruf: ONE MAN ARMY

  • Nachricht senden

12

Montag, 3. Dezember 2018, 20:39




13

Montag, 3. Dezember 2018, 21:20

Die Aussprache zu den Berichten fällt kurz aus. Hartmut Ostermann gibt die Versammlungsleitung an den Ehrenratsvorsitzenden Werner Cartarius!
Mit der einstimmigen Entlastung von Präsidium, Vorstand und Aufsichtsrat neigt sich die diesjährige Mitgliederversammlung dem Ende zu!
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cram1974« (3. Dezember 2018, 21:30)


14

Montag, 3. Dezember 2018, 22:16

Ging alles sehr schnell
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 333

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

15

Montag, 3. Dezember 2018, 22:44

Bericht - MGV 2018

Um 19:06 startete am Montag Abend die Jahreshauptversammlung des FCS in der Congresshalle. Vor rund 400 Mitgliedern legte der in diesem Jahr wieder anwesende Präsident Hartmut Ostermann mit einem rund 20-Minütigen Monolog zur Eröffnung los. Großartigen Nennenswerten Inhalt gab es dabei nicht. Wichtig vielleicht, das seit der letzten MGV 269 neue Mitglieder in den Verein eingetreten sind und man somit eine Mitgliederzahl von 2.693 Mitgliedern erreicht hat. Zudem ließ der Präsident durchblicken das man heute mehr Sponsoren an Bord hat als noch zu Zeiten der 3.Liga. Es folgten 25 Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft (inkl. Ostermann selbst), drei Ehrungen für 50 Jahre Mitgliedschaft und eine Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft.

Anschließend ging es in die Berichte, auch hier begann Ostermann: Er ging noch mal auf die SAison 2017/18 und die Aufstiegsspiele zurück (inkl. Pokalfinale und Kartenverteilung), wagte einen Rückblick auf das letzte Jahr der Frauen und dankte Völklingen für die Gastfreundschaft. In der Folge gestand er die Abmeldung der U23-Mannschaft als einen Fehler an und ging darauf ein das es dem Verein darum gehe im Sinne der Fans Spiele unter der Woche zu vermeiden. Gleichzeitig gelte es auch Geld- und Punktstrafen zu vermeiden. Auch das Stadionthema durfte nicht fehlen, abseits der bekannten Forderungen (entsprechenden Anspruch für mindestens 3.Liga, schnellstmögliche Rückkehr, FC nicht Bauherr, geht nur gemeinsam) war hier erwartungsgemäß nichts neues dabei. Anfang 2019 erwartet man von der Stadt die Vorlage des Mietvertrages. Zum Schluss stellte er fest, dass der FCS momentan von der Gnade anderer Vereine abhinge und man auch deshalb in den letzten Monaten in die eigene Infrastruktur investiert habe.

Dieter Weller hatte freudige Nachrichten. Bei einem Umsatz von 5.479.000 € hat der FCS nach seiner Aussage einen Rekordgewinn von 879.000 € erzielt. Folglich hat der FCS in der letzten Saison einen Etat von 4,5 Mio. € eingesetzt. Rund eine Million fließt dabei in die Jugend- und Frauenabteilung (vorher: 873.000 €). Im Vergleich investieren die Drittligisten laut Weller durchschnittlich 0,5 Mio. Der Betrag wäre bei den Abteilungen quasi Hälfte/Hälfte. Da ein Verein keine Rücklagen bilden darf wurde der Gewinn eingesetzt für den Bau des neuen Kunstrasens (238.000), für die Container des Sportfeldes, für die Etat-Erhöhung bei den Frauen und der Jugend investiert. Der Umbau des Fanshop wurde von Adidas mitfinanziert. Ganz wichtig: Einige Sponsorenverträge sind an die Zuschauerzahl 3.000 gekoppelt und hier muss man alles dafür tun um diesen Schnitt am Saisonende zu erreichen.

Dieter Ferner geht dann mehr auf den sportlichen Teil ein und blickte ebenfalls noch mal auf die letzte Saison zurück. Der Nichtaufstieg sei dabei sein wohl bitterster Moment beim FCS gewesen den er auch heute noch nicht greifen könne. Das Ziel bleibe der Aufstieg in Liga 3. Der Anmeldung der Zweiten Mannschaft in der Kreisliga habe er skeptisch gegenübergestanden und noch stellt die Mannschaft keinen Mehrwert für den Verein dar. Zudem konnte er die frohe Kunde überbringen, das der DFB heute Morgen das Nachwuchsleistungszentrum zertifiziert hat. Diese gilt erst mal bis 30.06.2019, dann muss sie Bestätigt werden (Formsache, müssen alle Vereine jedes Jahr). Er dankte allen Beteiligten und offenbarte welche Anforderungen zu erfüllen sind (u.a fünf Vollzeitkräfte in verschiedenen Bereichen). Ferner ging auch kurz auf die Fans und die Pyro-Strafen ein (70.000 € in den letzten zwei Jahren) und das die Verlegung des Ulm-Spiels rein sportliche Gründe gehabt hätte. In der Aussprache gab es hier auch eine kurze Diskussion mit einem Mitglied der Boys.

Es folgte Hälsig als Vorsitzender des Aufsichtsrates. Die Situation des Vereins sei gut, der Aufsichtsrat könne mit allen Gremien gut arbeiten und hat über das Jahr einige Sitzungen mit verschiedenen Schwerpunkten (Stadion, Lizenz, Sponsoring) durchgeführt. Der Austausch sei auch in Zukunft wichtig und man werden als AR seine Meinung sagen wenn man es für nötig halte. Anschließend durfte Jörg Alt als 1.Vorsitzender seinen Bericht ableisten und tat dies in seiner ihm eigenen Art und Weise. Kurz gefasst war die Wiederanmeldung der Zweiten unerlässlich, das NLZ extrem wichtig und der Aufwand im Verein für die Jugend enorm groß. Danach folgten die Berichte der Abteilungsleiter. Klein bei den Frauen hat seine Sicht dargelegt, ohne das hier ins Detail gehen könnte. Von den Handballern war niemand vor Ort und Nico Weißmann beschränkte sich in der Jugend fast nur auf die reinen Fakten. Abschließend betonte er die Wichtigkeit des NLZ und stellte noch mal klar das im Jugendbereich die Ausbildung wichtiger als die Ergebnisse seien.

Der Rest ist kurz erzählt: Die Entlastungen gingen einstimmig durch, die Kassenprüfer hatten keine Beanstandungen und die "Aussprache" bestand lediglich auf der kleinen Diskussion zwischen Ferner und Boys-Mitglied. Zum Abschluss berichtete Palm noch kurz über den Sachstand zur Überarbeitung der Satzung. Diese steht zu 90%, man hat noch zwei offene Punkte und will die Satzung bis zur kommenden MGV vorlegen. Unter dem Strich eine etwas mehr über zweistündige Mitgliederversammlung ohne große Aufreger und einigen guten Nachrichten.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 333

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

16

Montag, 3. Dezember 2018, 23:09

Noch ein kleiner Nachtrag:
Wenn man sich die Zahlen von Dieter Weller anschaut sieht man wie viel Quatsch die anderen Vereine doch ständig erzählen mit ihren Etats von 6 oder 7 Millionen und davon der größte Teil für die erste Mannschaft. Im Meisterjahr lag der Etat des kompletten Vereins bei knapp 4,5 Mio. €, wovon rund 900.000 € auf Jugend-/und Frauenabteilung entfallen. Dazu kommen dann die ganzen laufenden Kosten (Miete für Geschäftsstelle, Fanshop, Stadionmiete in Völklingen, Gehälter für die Angestellten, etc. pp). Damit dürften unter dem Strich so 2,5 - 3,0 Millionen für die Belange der ersten Mannschaft verbleiben. Für einen Regionalligisten immer noch ein Gigantischer Betrag, aber niemals in einer so entfernten Dimension wie andere das gerne darstellen und ganz sicher nicht in anderen Sphären wie Elversberg, Homburg, Steinbach oder Mannheim.

17

Dienstag, 4. Dezember 2018, 07:16

Rede von Dieter Ferner am 3.12.18 während der MGV des 1. FC Saarbrücken
https://www.youtube.com/watch?v=VOExo4-e…0z9TVlPoehtIGOQ
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



18

Dienstag, 4. Dezember 2018, 19:38

Rede des 1.Vorsitzenden des 1. FC Saarbrücken, Jörg Alt


https://www.youtube.com/watch?v=oNdatbSXZ8M
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 333

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 4. Dezember 2018, 20:55

FCS als Club der guten Nachrichten

Zitat

Und die Anwesenden hatten auch gleich ein Strahlen im Gesicht, denn das Präsidium hatte gleich zwei richtig gute Nachrichten zu verkünden. „Bei einem Jahresumsatz von 5,5 Millionen Euro verzeichnen wir einen Gewinn von 879 000 Euro“, verkündete Schatzmeister Dieter Weller: „Das ist in meiner Amtszeit ein Rekord.“ Dabei seien alle Abgaben und Steuern gezahlt, man müsse sich auch im Falle von eventuellen Prüfungen keinerlei Sorgen machen. „Wir sind ein gesunder Verein“, sagte der Schatzmeister.

Applaus gab es auch bei der zweiten guten Nachricht, die Vizepräsident Ferner mitteilen durfte. „Heute Morgen hat uns der Deutsche Fußball-Bund mitgeteilt, dass unsere Jugendarbeit als Nachwuchsleistungszentrum anerkannt ist“, verkündete Ferner. Damit habe das aktuelle Präsidium zwei von drei Kernzielen seiner Amtszeit erreicht. Auch die Wiederanmeldung der zweiten Mannschaft könne man abhaken, „auch wenn es noch einige Jahre dauern wird, bis diese Entscheidung sich für den Verein auch wieder sportlich auszahlen wird“.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 333

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 4. Dezember 2018, 20:57

Mitgliederversammlung des FCS: Viel Einigkeit und zwei Klopper

Zitat

Was vor Jahren noch undenkbar war, ist beim 1. FC Saarbrücken mittlerweile Usus: Harmonische Mitgliederversammlungen. Der Verein ist insgesamt auf einem guten Weg. Das zeigten auch die beiden Klopper-Nachrichten des Abends: Dieter Ferner konnte verkünden, dass der DFB-Jugendausschuss den Antrag des FCS auf Anerkennung seines Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) am 23. November stattgegeben hat und es war der andere Dieter – Weller – der einen bilanziellen Gewinn von über 800.000 Euro für die abgelaufenen Saison 17/18 verkünden durfte.

Rücklagen wird der Verein als gemeinnütziger Verein nicht bilden können. Deshalb wird das Geld zu fast gleichen Teilen in die Jugend- und die Frauenabteilung investiert. Zu dieser Investition gehören u.a. der neue Kunstrasenplatz und die Containeranlage einschließlich Fitnessbereich für den Nachwuchs. Dies alles wurde unter der Ägide des ersten Vorsitzenden Jörg Alt geschaffen, dessen emotionale Rede, neben derjenigen von Dieter Ferner, die Mitglieder am meisten mitriss. Auch Hartmut Ostermann konnte durch den ein oder anderen trocken eingeworfenen Spruch zur Lockerheit beitragen.