Sie sind nicht angemeldet.

21

Sonntag, 14. Oktober 2018, 17:49

Das mit der IV verstehe ich sowieso nicht. Suele ist doch genauso eingespielt auf diese IV wie die beiden anderen. Wobei Hummels und Boateng beide ihrer Form schon einige Zeit aber sowas von hinterherlaufen. Mueller, Kroos genauso. Werner wurde zwar als neuer Weltklassemittelstuermer aufgebaut, spielt aber inzwischen aussen und macht dort auch die besseren Spiele. Womit wir an dieser Stelle wieder genauso weit sind wie vor zwei Jahren, oder genaugenommen auch vor vier Jahren: Wir haben keine jungen Mittelstuermer. Die ganze Zeit konnte man noch auf Gomez zurueckgreifen, aber irgendwie hat Loew auch nie die Notwendigkeit gesehen dieses Problem mal anzugehen.

Loew wollte die ganze Zeit eigentlich immer mit Mittelfeldspielern auf dieser Position spielen, hat dabei einen Spieler nach dem anderen verheizt, und es hat eigentlich zu keinem Zeitpunkt funktioniert. Deutschland hat immer erst dann gut gespielt wenn Gomez oder frueher Klose dabei waren. Leider sind die Flanken, die Eckbaelle oder auch die Freistoesse mittlerweile so sehr in Ungnade gefallen dass es den Eindruck macht dass ein Freistoss eine Strafe fuer Deutschland darstellt und nicht fuer den Gegner. Bei dieser Spielweise wuerde auch ein Gomez in Topform verhungern.

Ich hoffe wirklich der DFB hat inzwischen einen Trainerkandidaten in der Hinterhand, ich glaube nicht dass Loew noch lange tragbar ist auf diesem Posten.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 21 781

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

22

Montag, 15. Oktober 2018, 19:13

Jetzt verliert "die Mannschaft" schon gegen zweitklassige Gegner. Aber Hauptsache die Jungs machen das zsmmn.

Man hat ganz offensichtlich nicht aus der WM gelernt (wie auch wenn man weiter einem mittlerweile ratlosen Trainer vertraut der nicht in der Lage ist sich von seinen Spielern zu trennen und versucht weiterhin mit seinem Ballbesitzfußball zum Erfolg zu kommen). Ist halt blöd wenn man dafür keine Spieler hat die vorne mal die Chancen verwerten, aber dafür so viele Spieler in der Mannschaft hat die entweder keine Weltklasse sind oder momentan weit weg von ihrem eigenen Anspruch sind. Dann setzt es Ballverluste und damit auch die Gegentore.

Und man muss vielleicht auch langsam mal ehrlich zu sich selbst werden. Sind Ginter, Hector, Kimmich, Can, Werner oder Uth Spieler der Marke Weltklasse? Die alle standen am Samstag in der ersten Elf. Mal abgesehen das die anderen vier Bayern-Spiel und Kroos alle weit weg sind von einer Form die "Weltklasse" bedeuten würde.

Und dann schaut man mal dahinter und hat Spieler wie Süle, Tah, Gnabry, Rudy, Schulz, Draxler oder Brandt auf der Bank. Nach all den Spielern die seit der WM aufgehört haben oder nicht mehr dazu gehören ist das halt auch keine absolute Spitzenqualität mehr wenn man es mit Frankreich, Spanien oder Brasilien vergleicht.

23

Montag, 15. Oktober 2018, 19:32

Weder in Frankreich, Spanien noch in Brasilien gibt es 11 Weltklasse Spieler, noch bestand jemals eine deutsche Nationalmannschaft aus 11+x solcher Spieler.
Ich geb dir zwar Recht, dass die Spieler großteils ihrer Form hinterlaufen und Löw die Nationalmannschaft überlebt hat, aber dass hängt sicherlich nicht an der Qualität der Einzelspieler.

Bayernsepp

Tippspielsieger Saison 2017/18

Beiträge: 978

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 16. Oktober 2018, 16:13

Schaut euch mal die Aufstellung des Confed Cup 2017 an, den die dt. Elf mit 1:0 ( Tor Stindl ) im Finale gegen Chile gewonnen hat

ter Stegen - Rüdiger, Mustafi, Ginter - Kimmich, Rudy, Hector - Goretzka, Draxler - Stindl, Werner

der Kader bestand aus folgenden Spielern

Leno --ter Stegen -- Trapp
Ginter – Hector—Henrichs—Kimmich—Mustafi—Plattenhardt--Rüdiger --Süle
Brand—Can—Demirbay—Draxler—Goretzka—Rudy—Stindl—Wagner—Werner-- Younes

Sind das sogenannte Weltklassespieler? Mit Sicherheit nicht!

Löw hat es ganz einfach verpasst, daraus eine gesunde Mischung mit den ,,amtierenden Weltmeistern" zu finden, von denen einige gar nicht mehr in die N11 gehörten.
Solange Löw an den Auslaufmodellen und seiner veralteten Spielweise weiter festhält, wird sich auch nichts ändern.
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

25

Dienstag, 16. Oktober 2018, 18:20

Ich glaube nicht das Yogi noch mal die Kurve bekommt, das Spielsystem ist auf Ballbesitz und 7 Mittelfeldspieler abgestimmt, mal einen Stürmer das reichte Ihm. Doch das hat jeder erkannt. FING mit Oesterreich an und hat nicht mehr aufgehört, Die anderen Spielen mit Herz und Ehrgeiz, wir spulen unser System ab, ohne Leben und Ideen. Du kannst mit den Leuten keine Änderung erreichen. Unseren Sturm gibt es nicht. Nur natürlich die vielen Besserwisser die jetzt nach neuen Leuten schreien, wenn die Jungen es nicht reissen schreien Sie morgen wieder Trainer raus. So etwas braucht Zeit und die passenden Spieler. Nur haben wir die im Moment?

26

Dienstag, 16. Oktober 2018, 20:26

U.a. Hector, Uth und Müller raus, dafür Kehrer, Gnabry und Sané rein.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

27

Dienstag, 16. Oktober 2018, 21:03

Stabiles Spiel bis jetzt die Jungen und einen Elfer, naja!?
Noch einmal die Regio dominieren wie die Bayern die Liga und alles wird gut!

Bayernsepp

Tippspielsieger Saison 2017/18

Beiträge: 978

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 16. Oktober 2018, 21:36

Es könnte schon 2:0 stehen, wenn sie es zu Ende spielen würden.
Die sind im 16er von F und spielen den Ball wieder bis Neuer zurück, einfach unmöglich.
Ansonsten eine Steigerung mit den,, Jungen" gegenüber dem Holland Spiel.
Elfer kann man geben genauso hätte F einen 11er bekommen können(Hummels-Mbappé)
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

Bayernsepp

Tippspielsieger Saison 2017/18

Beiträge: 978

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 16. Oktober 2018, 22:59

Verbesserte Spielweise aber die Chancenauswertung ist miserabel,
der letzte Pass im ,,Sturm" kam nicht an,
falsche und zu späte Wechsel,
für mich hätte Werner schon in der HZ ausgewechselt werden müssen,
stattdessen lässt er ihn drauf und nimmt dann Sane und später auch noch Gnabry raus
und bringt auch noch Draxler, den man überhaupt nicht wahrgenommen hat
Brandt hätte viel früher für Werner kommen müssen,

11er für F war Fehlentscheidung

naja, zum Glück bin ich kein Bundesjogi :D
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

30

Gestern, 17:16

Die Einstellung hat gepasst, aber es ist unstrittig, das ein oder zwei richtige Knipser fehlen.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

31

Gestern, 17:24

Für mich war das Nix.
Da ist mir zu wenig Bewegung im Mittelfeld. Mit Bewegung meine ich nicht das Alibi mäßige hin und her traben.
Klar sah das etwas besser aus als die Frechheit gegen Holland, aber gut war das immer noch nicht.
Bei eigenem Ballbesitz in der Abwehr haben wir die meisten Probleme anständig und sicher hinten raus zu kommen, weil das Mittelfeld zu wenig "Giftig" ist.
Statt in den Freien Raum zu "Sprinten" verstecken sich einige, ergo keine Anspielstationen so das sogar Neuer mitmachen muss beim Querspielen 5 Meter vorm Strafraum.
für mich hat sich gegenüber Holland nur sehr wenig geändert.
Alles sehr Unflexibel

Habe aber keinen zweifel das die Leistung wieder gutgeschrieben wird, zumindest besser geschrieben wird als sie tatsächlich war

32

Gestern, 19:21

Was aber auffaellt ist dass Hummels nochmal sicherer agiert wenn Suele neben ihm spielt. Hummels und Boateng zusammen, das war vogelwild im schlechtesten Sinne des Wortes. Boateng hatte eben frueher immer die Absicherung nach hinten uebernommen wenn Hummels das Spiel aufgebaut hat. Da ist Suele aktuell der weit bessere Spieler neben ihm.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

Ähnliche Themen