Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dome

"Ehrennadel" des Forums + WM-Tippspielsieger 2018

  • Nachricht senden

441

Samstag, 12. Mai 2012, 22:49

Die beste Fußballmannschaft Deutschlands hat heute (mal wieder) gegen Borussia Dortmund verloren - 2:5 in Berlin.

:whistling:

Unverständlich bei diesem überragenden Auftritt der besten Mannschaft des Landes. ?(



Jaja,bin auch am grübeln nach den Aussagen der Bayern-Bazis,ob ich das alles nur geträumt habe heute...muahahahahaha

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 21 781

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

442

Samstag, 12. Mai 2012, 22:55

Ist ja nicht, dass sie unbedingt schlecht war (gerade erste Hälfte nicht), aber hier fragt sich jeder ob wir zufällig ein falsches Spiel gesehen haben. Dieses übertriebene stark-gerede ist doch etwas peinlich. Aber auch das gehört zu Bayern.

Aber heute hat sich eben mal wieder eins bestätigt. Ohne Abwehr hast du immer wieder große Probleme und die Bayern-Abwehr inklusive Neuer hat das heute mal wieder perfekt gezeigt.
Die Offensive überspielt da vieles, aber eben auch nicht alles!

Dome

"Ehrennadel" des Forums + WM-Tippspielsieger 2018

  • Nachricht senden

443

Samstag, 12. Mai 2012, 23:14

Genau so sieht das aus.
Trotzdem,ich habe noch die Worte Lahms in den Ohren

"Wir haben heute überragend gespielt...."

Könnt mich mal jemand kneifen...?

Geil auch die Bemerkung von Kommentator und Schnapsdrossel Bela Rethy über Kagawa,er wäre ein Schnäppchen von 350000€,dafür bekäme man ja keinen Fünftligisten...na dann....

444

Samstag, 12. Mai 2012, 23:16

Feiert im BVB Forum

Tschüss

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 21 781

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

445

Samstag, 12. Mai 2012, 23:27

Ach man darf doch wohl über die Aussagen der Bayern (und zwar nicht nur heute, sondern nach jeder Niederlage) etwas überrascht sein? Oder schockiert über das Abwehrverhalten unseres CL-Finalisten?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »goalgetter13« (12. Mai 2012, 23:44)


446

Sonntag, 13. Mai 2012, 10:23

Geil auch die Bemerkung von Kommentator und Schnapsdrossel Bela Rethy über Kagawa,er wäre ein Schnäppchen von 350000€,dafür bekäme man ja keinen Fünftligisten...na dann....

Haha. Das hab ich mir auch gedacht. Die ZDF-Kommentatoren kann man sich echt nicht mehr antun.
Ich sag nur "Last-Minute-Türken".

447

Sonntag, 13. Mai 2012, 11:51

Das wirklich erschreckende ist, dass wir mit Neuer und dem Großteil der Bayernabwehr zur EM fahren. Und dort ggfs. bereits im Viertelfinale gegen Kuba und Lewandowski spielen. Da musst du dieses Spiel erstmal ausm Kopf bekommen.
Unter Jürgen wär das nicht passiert....
*sing*

448

Sonntag, 13. Mai 2012, 22:08

Ja, Goali - das bessere Team hat gegen die besseren Einzelspieler gewonnen. Und das ist gut so - das macht die Faszination von Fussball aus.

449

Sonntag, 13. Mai 2012, 23:57

wo hat dann bayern die besseren einzelspieler?
dortmund ist nicht nur als team besser, sondern auch die qualität des einzelnen ist besser!

450

Montag, 14. Mai 2012, 00:12

Ich hoffe das ist nicht wirklich dein ernst.

Neuer > Weidenfeller
Lahm > Schmelzer
Badstuber > Subotic
Boateng < Hummels
Alaba < Pisczcek
Schweini > Gündogan
Gustavo < Kehl
Robben > Blaszczykowski
Ribery > Großkreutz
Kroos < Kagawa
Gomez > Lewandowski

Somit geht das ganz klar 7:4 an die Münchner. Trotzdem hat der BVB als Team besser gespielt und die Bayern, besonders die Abwehr hatten das Spiel zu früh schon abgeschenkt.

451

Montag, 14. Mai 2012, 12:34

:D
subotic > badstuber
lewandowski > gomez
und zu zeit spiel so ziemlich jeder besser als schweini, zudem hat dortmund ne bessere 2te reihe!

452

Montag, 14. Mai 2012, 13:03

Robben besser als Kuba naja, von Robben hasst du 1-2mal was gesehen, Kuba war immer präsent.
Subotic und Badstuber waren gleich.
Gündogan war auch besser als Schweini, Schweini hat nur seine Gegenspieler umgehauen mehr net.
Großkreutz war auch um einiges besser als Ribery.
Lewandowski hat 3 tore geschossen Gomez hat Chance und hat keins geschossen...

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 21 781

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

453

Montag, 14. Mai 2012, 13:33

Ach man muss doch eigendlich nicht darüber reden das Bayern eine bessere Qualität im Kader hat als Borussia Dortmund. Gerade International sieht man dann eben doch das Bayern über international gestandene Spieler verfügt und Dortmund eben nicht.
Robben und Ribery sind Weltstars während Kagawa, Götze und co. erst noch zu wirklich großen Spielern heranreifen. Das bessere Spielermaterial liegt bei den Bayern, aber Dortmund ist mittlerweile nah dran vom Potenzial her.

Bayern ist trotz 5 Niederlagen in Serie auch weiterhin die beste Mannschaft in Deutschland und daran wird sich auch in den kommenden Jahren nichts ändern. Dafür ist der Vorsprung den sich die Bayern über Jahrzehnte aufgebaut haben einfach zu gewaltig und da müsste der BVB dieses Level noch ein paar Jahre konstanz halten um mal wirklich auf Augenhöhe zu ziehen.
Und gerade auf Internationaler Bühne muss der BVB konkurrenzfähiger werden.

Aktuell ist Dortmund nicht viel mehr als Werder Bremen vor wenigen Jahren (wenn auch erfolgreicher). Bremen hat in den letzten Jahren einen Knacks bekommen, Dortmund muss nun zeigen das sie die Chance besser wahrnehmen können als Werder.

Das große Problem bei Bayern ist aktuell ihre Eitelkeit. In den letzten Duellen hört man vor den Spielen immer wieder das Bayern ja gegen eine Mannschaft nicht 3x, 4x oder 5x in Folge verliert. Dieses Denken steht ihnen im Weg, denn es ist einfach Schwachsinn wenn ich nicht meine Leistung abrufe.
Und speziell in den Spielen gegen Dortmund wird ihnen auch ihr System zum Verhängnis. Zum Dortmunder Spiel muss man wohl wenig sagen, das bekommt man aktuell ja um die Ohren gehauen.

Bei den Bayern ist es aber immer noch auf Ballbesitz, langsames Umschalten und Spielkontrolle, resultierend aus dem Überlegenheitsgefühl der Münchener, ausgelegt. Und nach vorne läuft es "immer" nach dem gleichem Muster ab. Robben (Ribery) kriegen den Ball auf Außen, Dribbeln und leiten so Aktionen ein, vor allem Einzelaktionen.
Wenn die gegnerische Mannschaft dann allerdings fast auf Augenhöhe von der Qualität her ist und durch extreme Laufarbeit immer wieder die Räume eng macht kommen auch die beiden Flügelspieler kaum zu Aktionen und dann scheitern die Bayern am Ego der beiden und der fehlenden Initiative von anderen Spielern (Müller, Kroos z.b) mal was eigenes, überraschendes zu gestalten. Dortmund spielt zwar schnell nach vorne, passt sich aber der Spielsituation an. Die Bayern machen es umgekehrt und ziehen unabhängig von der Situation ihr Offensivspiel durch.
Und dann bleibt die Abwehr der Bayern weiterhin als der große Schwachpunkt. Neuer ist mal top, mal flop. Über die vier davor will ich mich nichtmehr groß äußern.
Die Bayern müssten mehr laufen und versuchen schneller, geradliniger und zielstrebiger nach vorne zu spielen. Nicht Dortmund kopieren, das wäre fatel. Aber zumindest gegen den BVB mal mit einer anderen Taktik agieren. Dafür musste aber als Team funktionieren und in München stehen dort zu viele Einzelakteure auf dem Platz. Und dann nützt alle Qualität nichts.

454

Montag, 14. Mai 2012, 18:34

Robben besser als Kuba naja, von Robben hasst du 1-2mal was gesehen, Kuba war immer präsent.
Subotic und Badstuber waren gleich.
Gündogan war auch besser als Schweini, Schweini hat nur seine Gegenspieler umgehauen mehr net.
Großkreutz war auch um einiges besser als Ribery.
Lewandowski hat 3 tore geschossen Gomez hat Chance und hat keins geschossen...


Es geht doch nicht um das eine Spiel am Samstag, sondern um die Qualität der Spieler im allgemeinen. Und da ist ein Robben welten entfernt von einem Kuba, genauso ein Schweini von Gündogan und Ribery von Großkreutz. Lewandowski spielt auch die erste gute Saison seiner Karriere, Gomez hat schon ein paar Törchen mehr in seiner Vita stehen

455

Montag, 14. Mai 2012, 19:26

Zitat

Ach man muss doch eigendlich nicht darüber reden das Bayern eine bessere
Qualität im Kader hat als Borussia Dortmund. Gerade International sieht
man dann eben doch das Bayern über international gestandene Spieler
verfügt und Dortmund eben nicht.
Da sehe ich nicht so Dortmund hatte eben nich das Glück wie die Bayern zb im Hinspiel der CL wo Gomez das Tor kurz vor schluss mit dem Knie macht,und wer konnte dann davon ausgehen das Real im Heimspiel dann so Bescheiden :P die Elfmeter schiesst.

Die leute die dort verschossen haben kosten soviel wie Dortmund sein kompletter kader.


Und Neuer hatte eben das Glück des Tüchtigen :thumbup:

Fakt ist das Bayern dieses Jahr kein Spiel gegen Dortmund gewinnen konnte!

456

Montag, 14. Mai 2012, 19:26

Oh entschuldigung ich habe mich jetzt nur auf das Spiel am Samstag bezogen, aber selbst auf die ganze Saison betrachtet finde ich Subotic besser als Badstuber.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 21 781

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

457

Montag, 14. Mai 2012, 19:42

Da sehe ich nicht so Dortmund hatte eben nich das Glück wie die Bayern zb im Hinspiel der CL wo Gomez das Tor kurz vor schluss mit dem Knie macht,und wer konnte dann davon ausgehen das Real im Heimspiel dann so Bescheiden :P die Elfmeter schiesst.


Die Bayern spielen in der CL eine starke Runde und Real Madrid wirft man eben nur raus wenn man auch etwas Glück hat. Gehört daztu. Wobei das Weiterkommen ja auch nciht unverdient war, wenn man beide Begegnungen zugrunde legt.

Und es lässt sich am Ende auch nicht alles auf Glück schieben. Beim BVB fehlte in dieser CL-Saison natürlich auch etw. Glück, aber vor allem die Erfahrung und die Abgeklärtheit wie man sie in der Bundesliga an den Tag legen kann. Und Dortmund wollte sein Spielsystem nahtlos in die CL übertragen und das ist zumindest in diesem Jahr gründlich misslungen. Das 3:0 in Marseille ist hier das Musterbeispiel.
Wenn man aus dieser Saison gelernt hat sollte es im nächsten Jahr besser laufen. Vor allem da sich die Mannschaft im Verlauf dieser Saison nochmals mächtig gesteigert hat.
National ist dann zum Glück nochmal was gänzlich anderes.

aber selbst auf die ganze Saison betrachtet finde ich Subotic besser als Badstuber.


Das gilt auch für mindestens die Hälfte der Innenverteidiger in der Bundesliga :sleeping:

-B- 3.0

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Dudweiler

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

458

Montag, 14. Mai 2012, 20:20

subotic > badstuber
Alaba < Pisczcek
Was habt ihr denn geraucht? :D :D ;)
<- 2ter Account (-B- nach 1903 Beiträgen eingefroren :))

Wars de Occean? Alda es war de Occean!!

Ähnliche Themen